Denkmal

ab € 417.962

Oranienburg Lofts an der Havel

Oranienburg

1/3

Das Objekt

Begehrte Makrolage in direkter Berliner Nähe.

Der 100 Jahre alte ehemalige Getreidespeicher in Oranienburg ist eine der ersten Stahlbeton-Konstruktionen Deutschlands. Den 2. Weltkrieg hat er dank seiner massiven Stütz-Konstruktion unbeschadet überstanden und wurde 1995 unter Denkmalschutz gestellt. Seit den 1970er Jahren steht der Speicher leer. Die umstehenden Hallen wurden 2015 abgerissen. Mit rund 35 Metern ist der Speicher das zweithöchste Gebäude in Oranienburg, direkt am Alt-Arm der Havel gelegen.
Mitten in der Stadt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs und des Schlosses Oranienburg werden Mietwohnungen mit direktem Wasserzugang zur Havel gebaut.

• 22 Wohneinheiten
• Mieterwartung 12,50 €
• KfW Förderung
• AfA bzw. Sanierungskostenanteil von ca. 70 %
• Eigene Hausverwaltung
• 100 % Finanzierung möglich
• Stellplätze
• Balkon auf der Südseite
• Badaustattungen mit Armaturen namhafter Hersteller
• Hochwertige Einbauküchen
• Ab 90 m² Masterbad mit Badewanne sowie separates WC
• Fertige Bodenbeläge wie Parkett
• Fußbodenheizung in allen Wohnungen
• Inmitten des Neubauquartiers LOUISE Oranienburg
• Kreisstadt im Norden von Brandenburg
• Im Berliner Speckgürtel gelegen
• In 30 Minuten mit der S-Bahn direkt zum Berliner Hbf
• Zentrale Verkehrsknotenpunkte in Berlin mit dem PKW oder ÖPNV binnen ca. 25 Minuten erreichbar

Daten:

Objekt Typ:

Denkmalobjekt

Wohnfläche:

57,65 m²- 129,45 m²

Wohneinheiten:

22

Baujahr:

1904

AfA:

ca. 70 %

Für viele unserer Objekte erhalten Sie KfW Förderung. Sprechen Sie uns an!
KfW-Förderung

Langfristig zinsgünstige Kredite von der KfW-Bank

Folgende Programme werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau angeboten:

 

 

Kredit 261/262, KfW Energieeffizient Sanieren:

  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen

  • bis 150.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 60.000 Euro bei Einzelmaßnahmen

  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis zu 50 % Tilgungszuschuss

  • Zusätzliche Förderung möglich, z.B. für Baubegleitung


Mehr Informationen zum KfW Programm 261/262 auf kfw.de